Projekt „Educational Bus“

Unser Verein MultiKultiUA ist der Hauptorganisator des Projekts „Educational Bus“.

Im Rahmen der Europäischen Integration der Ukraine und mit dem Ziel, den Fremdsprachenunterricht und das kulturelle Leben im ländlichen Raum nachhaltig zu fördern, wird im Zeitraum vom 15 оktober 2013 bis 01 juni 2014 der „Educational Bus“ allgemeinbildende Schulen in Dörfern und Kleinstädten der Region Charkiw besuchen.

12

Neben MultiKultiUA, das die Sprache und Kultur der deutschsprachigen Länder Europas repräsentieren wird, werden auch das Generalkonsulat der Republik Polen in Charkiw als Repräsentanz Polens (http://charkow.msz.gov.pl/pl/), das Institut Français Charkiw als Repräsentanz Frankreichs (http://institutfrancais-ukraine.com/ ) sowie die Regionalorganisation des Friedenscorps Charkiw (http://pcukraine.org/uk/) als Repräsentanz der Vereinigten Staaten an dem Projekt mitwirken.

Dieses soziale Bildungsprojet ist einmalig in der Ukraine und kann in der Zukunft als Anregung auch für andere Regionen des Landes dienen. Staraja Wodolaga und Podseredne Burlutskij werden dabei die ersten Dörfer in der Region Charkiw sein, die der „Educational Bus“ besuchen wird.

Im Rahmen des Projekts werden freiwillige Muttersprachler aus dem deutschsprachigen Raum, Frankreich, Polen und den USA Schülerinnen und Schülern von Dorfschulen in offenem Unterricht ihre Sprache und Kultur näherbringen —  und damit die faszinierende Vielfalt der Kulturen und v.a. Sprachen Europas und der Welt vermitteln. Denn an einer globalisierten Welt und einem vereinigten Europa kann nur teilnehmen und alle Möglichkeiten des Reisens und Kennenlernens neuer Länder und Kulturen nutzen, wer aktiv Fremdsprachen beherrscht.

303

Am Projekt „Educational Bus“ werden junge Europäer und Amerikaner als Träger der deutschen, polnischen, französischen oder US-amerikanischen Sprache und Kultur teilnehmen. Sie alle werden als Freiwillige am Projekt mitwirken, mit dem gemeinsamen Ziel, den Wunsch nach Wissen und die Neugier und den Spaß am Erlernen von Fremdsprachen unter den Kindern und Jugendlichen in der ländlichen Regionen Charkiws zu wecken und aufmerksam zu machen auf den unschätzbaren Wert der kulturellen und sprachlichen Vielfalt der Ukraine. Das Projekt dient aber auch der Stärkung des Selbstbewusstseins der jungen ländlichen Bevölkerung und soll zeigen, dass auch das dörfliche Leben der Ukraine, mit seinen Traditionen, Bräuchen und Lebensstilen ein wichtiger Teil der ukrainischen Kultur ist. Das Projekt proklamiert so auch die große europäische Idee von Toleranz, Offenheit, Gerechtigkeit und kultureller Vielfältigkeit.

Außerdem wird im Rahmen des Projekts „Educational Bus“ zwischen dem 15. Oktober 2013 und dem 01. Juni 2014 eine Reihe von Veranstaltungen stattfinden: Ausstellungen, spezielle Schulungen, Filmvorführungen, literarischen Lesungen, Vorträge, Foren sowie Gesprächsrunden zu verschiedenen kulturellen, gesellschaftlichen und bildungspolitischen Themen mit Europa- und Ukrainebezug. Es werden außerdem kleine Wettbewerbe und Stipendienverleihungen durch die beteiligten Organisation ausgetragen, um SchülerInnen und StudentInnen zu ermutigen, in ländlichen Regionen selbst aktiv zu werden.

Translate »